trophon EPR - Desinfektionsgerät
 

trophon EPR
Desinfektionsgerät
zur sicheren Aufbereitung von Ultraschallsonden.

  • Hohe Patientensicherheit

    Hohe Sicherheit

    Viruzide, bakterizide, sporizide und fungizide Wirksamkeit
  • Vollautomatisches und validierbares System
  • Materialverträgliches und herstellerfreigegebenes Verfahren
  • Entspricht der KRINKO-Richtlinie
  • High-level viruzid nach RKI/DVV 2012
trophonEPR

Produktdetails - trophon EPR

Bauform und Ausführung 
Bauform
Auftischgerät
Geschlossenes System

In sich geschlossenes System

Anwendersicher: Eine Exposition gegenüber toxischen Chemikalien wird auf ein Minimum reduziert.
Außenverkleidung weiß mit schwarzer Front
Elektrische Türverriegelung
Alarmfunktion
Anwendung 
Geeignet für Krankenhäuser
Geeignet für Arztpraxen
Geeignet für ambulante OP-Praxen
Geeignet für IVF-Zentren
Leistungsdaten 
Aufbereitung Ultraschallsonde pro Zyklus [Anzahl]
1
High-Level Desinfektion

High-Level Desinfektion

Diese hochwirksame Desinfektion bezeichnet allgemein die vollständige Eliminierung aller Mikroorganismen bis auf eine kleine Anzahl bakterieller Sporen.
Programmlaufzeit in Minuten
7

Sicher und schnell

Der High-Level Desinfektionsprozess des trophon EPR ermöglicht eine sichere Aufbereitung in kürzester Zeit. Nach dem Desinfektionszyklus ist kein Abspülen erforderlich.
Automatische Überwachung der Prozessparameter

Prozessdokumentation

Die kritischen Prozessparameter werden standardmäßig überwacht und für die Dokumentation ausgedruckt.
Steuerung 
Steuerungstyp
Elektronische Steuerung
Restzeitanzeige
Einstellbare Displaysprachen

Displaysprache einstellbar

Keine Missverständnisse: Der Bediener kann aus einer Vielzahl von Landessprachen seine bevorzugte Sprache auswählen. Sämtliche Display-Anzeigen erfolgen in dieser Sprache, sodass ein Höchstmaß an Bediensicherheit gegeben ist.
Standard Elektroanschluss 
Netzanschluss
AC 230 V 50-60 Hz
Gesamtanschluss in kW
0,34
Absicherung in A
3
Länge des Anschlusskabels in m
2
Maße und Gewicht 
Außenmaß, Nettohöhe in mm
490
Außenmaß, Nettobreite in mm
345
Außenmaß, Nettotiefe in mm
345
Nettogewicht in kg
17
Ausstattung 
Schacht zum einfachen und sicheren Einlegen der Desinfektionsmittelpatrone

Einfach und sicher

Das Wasserstoffperoxid ist in einer speziellen Kartusche enthalten. Nach dem einfachen Einlegen der Kartusche in das Gerät, wird sie automatisch angestochen und das Desinfektionsmittel in ein internes Reservoir übertragen.
Vernebler zur kontrollierten Abgabe des Desinfektionsmittels

Kontrollierte Abgabe des Desinfektionsmittels

Bei  jedem Desinfektionszyklus generiert der Vernebler eine kontrollierte Menge an Wasserstoffperoxidaerosol. In der Kammer trifft der Nebel direkt auf die Sonde und wirkt auf der gesamten Oberfläche.
Destruktor

Umweltfreundlich

Der Destruktor ist ein katalytisches Zersetzungssystem, das nach dem Desinfektionszyklus das Wasserstoffperoxid zu Sauerstoff und Wasser reduziert, welches in eine Auffangschale abgeleitet wird.
Aufnahme für chemische Indikatoren zur Prozessverifizierung

Einfache Kontrolle

An der Unterseite der Tür befindet sich eine Aufnahme für ein chemisches Indikatorplättchen zum Nachweis des sicher durchgeführten Desinfektionszyklus.
Schnittstelle zur Prozessdokumentation
Drucker zur Prozessdokumentation (Option)
Optional erhältliches Zubehör
Anschlussmöglichkeiten 
Serielle Schnittstelle RS 232
Normen, Prüf- und Kennzeichen 
CE 0197
RoHS Richtlinie 2011/65/EU
FDA 510k
DGKH
IEC 61010-1:2010
Abbildung(en) exemplarisch, zur Erläuterung
*UVP - alle Preise inkl. MwSt
**alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten